KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen
event
 
Donnerstag, 26. Juli 18:00 Uhr - 21:30 Uhr
Reihe: Esskultur – Perspektiven auf Geschmack und Ernährung in einer globalisierten Welt
Welternährung: Vier verschiedene Küchen, ihre Entstehungskontexte und die geschmacklichen Eigenheiten
Ort: Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI), Goethestraße 31, 45128 Essen
Veranstalter: Die offene Gesellschaft

ACHTUNG: Liebe Veranstaltungsinteressierte, kurze und wichtige Info: Die Veranstaltung wurde auf den 26.07.18, 18 Uhr verschoben! Wir bitten dies zu entschuldigen.


An diesem Abend wird Steven Engler über eine Auswahl von vier verschiedenen Küchen sprechen. Er wird dabei explizit auf die Herausbildung der verschiedenen Essgewohnheiten, ihrer Entstehungszusammenhänge mit dem dortigen Klima und den wirtschaftlichen Bedingungen eingehen. Außerdem werden wir die Möglichkeit haben kleine Kostproben der jeweils besprochenen Gerichte zu testen und die Eigenheiten des jeweiligen Essens zu schmecken versuchen.

Referent & Ansprechpartner:
Steven Engler, KWI-Fellow und Koordinator des KWI-Forschungsbereichs PartizipationsKultur

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich an unter: steven.engler@kwi-nrw.de

Veranstalter:
Die Reihe „Esskultur – Perspektiven auf Geschmack und Ernährung in einer globalisierten Welt“ ist eine Kooperation zwischen [....] raum e.V. und dem Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI). Im Mittelpunkt steht der Geschmack. Er wird an fünf Abenden in praktischen Übungen, also vom eigenen Erleben ausgehend erkundet und durch theoretische Auseinandersetzungen in größere gesellschaftliche Zusammenhänge gesetzt. Die Veranstaltungsreihe zeichnet einen Verlauf vom individuellen Geschmacksempfinden und Erproben der Geschmackssinne über gesellschaftliche und kulturelle Aspekte des Geschmacks, bis hin zu wirtschaftlichen, sozialen und globalen Zusammenhängen der Ernährung.

Pressekontakt:
Miriam Wienhold, 0201 - 72 04 152, pressestelle@kwi-nrw.de