KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen
event
 
Donnerstag, 22. März 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Reihe: Esskultur – Perspektiven auf Geschmack und Ernährung in einer globalisierten Welt
KWI on Tour: Kaffee – Geschmack, Produktion und Handelsweg
Ort: [....] raum e.V., Wiesenstraße 25, 58452 Witten
Veranstalter: Die offene Gesellschaft

Das Café [....] raum ist bekannt für seinen guten Kaffee und in der Tat haben wir uns von Anfang an sehr viel Zeit für den Kaffee genommen. Wir probieren kontinuierlich neue Bohnen und Röstungen aus und stellen so unsere Gäste auch immer wieder vor neue geschmackliche Herausforderungen, denn Kaffee ist im Geschmacksprofil sehr viel vielfältiger als oftmals angenommen. Kaffee ist eben nicht nur bitter, dunkel und stark, sondern auch fruchtig, süß, sauer, salzig, floral und vieles mehr.
Am Beispiel Kaffee soll es an diesem Abend neben der Komplexität des Geschmacks auch die Komplexität des Handels eines solchen Lebensmittelproduktes nachvollzogen werden. Die einzelnen Schritte der Bearbeitung von Kaffeebohnen wird uns Benedikt Heitmann von der Kaffeerösterei „Neues Schwarz“ aus Dortmund erläutern. Er berichtet uns außerdem von den Schwierigkeiten eines bewussten und transparenten Einkaufs von Kaffeebohnen.
Im Anschluss werden wir uns ausgiebig dem Geschmack von Kaffee widmen. In einigen Proben wird es darum gehen, die Vielfältigkeit des Geschmacks von Kaffee kennenzulernen und zu versuchen die einzelnen Geschmacksnoten herauszuschmecken und zu benennen.

Referent:
Benedikt Heitmann, Kaffeerösterei „Neues Schwarz“ aus Dortmund

Ansprechpartner:
Steven Engler, KWI-Fellow und Koordinator des KWI-Forschungsbereichs PartizipationsKultur

Tickets:
Tickets sind im [ ....] raum erhältlich, telefonisch unter 02302 - 282 32 36 oder an der Abendkasse. Eintritt: 5€

Veranstalter:
Die Reihe „Esskultur – Perspektiven auf Geschmack und Ernährung in einer globalisierten Welt“ ist eine Kooperation zwischen [....] raum e.V. und dem Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI). Im Mittelpunkt steht der Geschmack. Er wird an fünf Abenden in praktischen Übungen, also vom eigenen Erleben ausgehend erkundet und durch theoretische Auseinandersetzungen in größere gesellschaftliche Zusammenhänge gesetzt. Die Veranstaltungsreihe zeichnet einen Verlauf vom individuellen Geschmacksempfinden und Erproben der Geschmackssinne über gesellschaftliche und kulturelle Aspekte des Geschmacks, bis hin zu wirtschaftlichen, sozialen und globalen Zusammenhängen der Ernährung.

Pressekontakt:
Miriam Wienhold, 0201 - 72 04 152, pressestelle@kwi-nrw.de