KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen
event
 
Donnerstag, 09. April - Samstag, 11. April
Interdisziplinäre Tagung
Tagung: „Ästhetiken in Kindheit und Jugend. Abgrenzungen und Verbindlichkeiten – Tradierungen und Moden“
Ort: Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI), Gartensaal, Goethestr. 31, 45128 Essen
Veranstalter: edition Körber-Stiftung

Eine Auseinandersetzung mit ästhetischen Darstellungs- und Wahrnehmungsweisen ist in Kindheit und Jugend hochgradig bedeutsam. Diese Relevanz ästhetischer Positionierungen im Spannungsfeld von subjektivem Ausdruck und gesellschaftlichen Strukturen (z. B. durch die Wahl der Kleidung oder Accessoires wie technische Geräte, Schmuck und Make-up) kann einerseits als Anzeichen einer sehr erfolgreichen Kommerzialisierung von Kindheit und Jugend gedeutet werden. Andererseits zeugt sie aber auch von dem Gespür, mit dem sich Kinder und Jugendliche die Alltagswelt, in der sie leben, mit sich entwickelnden Gestaltungsansprüchen zu eigen machen. Weit entfernt davon, lediglich „Opfer“ einer bunten, mitunter auch schrillen Warenwelt zu sein, experimentieren sie mit dem Vorhandenen und Verfügbaren wie auch mit Bildern und Phantasien des Fernen und Unverfügbaren. Sie schaffen dabei auch ihre „eigenen“ Ästhetiken zwischen Vorgaben und Eigensinn, Marktkonformität und Kreativität, Konventionalität und ihrer Überschreitung.
In der Zusammenführung und im interdisziplinären Austausch aktueller Perspektiven soll auf dieser Tagung den ästhetischen Praktiken und Phänomenen, den dazugehörigen Materialitäten und Semantiken wie auch Diskursen zu Ästhetiken in Kindheit und Jugend anhand der beiden Themenlinien „Abgrenzungen und Verbindlichkeiten“ sowie „Tradierungen und Moden“ nachgegangen werden.

Weitere Informationen zum Tagungsprogramm finden sie hier.

Wissenschaftliche Leitung:
Ina Herrmann, Institut für Pädagogik, Universität Duisburg-Essen
Sebastian Schinkel, Institut für Pädagogik, Universität Duisburg-Essen

Veranstalter:
Fakultät für Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen in Kooperation mit dem Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI)

Um Anmeldung bis zum 4. April 2015 wird gebeten unter aesthetiken@uni-due.de, Tagungsbeitrag: 20 Euro (Ermäßigung nach Rücksprache)

Inhaltlicher Kontakt:
Ina Herrmann, Universität Duisburg-Essen, ina.herrmann@uni-due.de, Tel. (0)201 183-3602
Sebastian Schinkel, Universität Duisburg-Essen, sebastian.schinkel@uni-due.de, Tel. (0)201 183-6303