KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen
event
 
Montag, 24. September 18:00 Uhr
Referentinnen: Meagan Elliott, Julia Sattler
Scholars in Residence - Reading Ruhr|Detroit: Das Ruhrgebiet im Dialog mit Detroit
Ort: Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI), Gartensaal, Goethestr. 31, 45128 Essen
Veranstalter: KWI

Wie gehen das Ruhrgebiet und die Stadt Detroit mit De-Industrialisierung und Strukturwandel um? Im Rahmen des „Scholars in Residence“-Programms beleuchten Meagan Elliott und Julia Sattler bei einem Vortrag die Fragestellung anhand ausgewählter Beispiele und mit Hilfe von Fotografien aus vergleichender Perspektive. In beiden Regionen, die auf den ersten Blick sehr verschieden erscheinen, haben sich neue Partizipationsmöglichkeiten für die Bürgerinnen und Bürger sowie neue Narrative über die Stadt ergeben.

Referentinnen:
Meagan Elliott ist Doktorandin der Soziologie und Masterstudentin im Bereich Stadtplanung an der University of Michigan in Ann Arbor. In ihrer Forschungsarbeit beschäftigt sie sich mit Prozessen der Raumaneignung sowie der Gentrifizierung, insbesondere in schrumpfenden Städten. Während ihres Aufenthalts im Ruhrgebiet möchte sie sich vor allem dem taktischen Urbanismus widmen und die kleinen Interventionen in der Stadtlandschaft, die die Wahrnehmung und Aufenthaltsqualität an einem Ort signifikant verändern, untersuchen. Sie ist Gastwissenschaftlerin am KWI im Rahmen des Scholars in Residence Programms in Kooperation mit dem Goethe-Institut.

Julia Sattler leitet das MERCUR-Projekt „Urban Transformations in the USA“ der UAMR-Amerikanistiken. In ihrem Post-Doc Projekt an der TU Dortmund beschäftigt sie sich mit der Urbanität postindustrieller Landschaften in den USA und in Deutschland, und insbesondere mit der Narration städtischer Veränderungsprozesse in Detroit und im Ruhrgebiet. Während ihres Aufenthalts an der University of Michigan im Frühjahr 2013 wird sie die narrativen Dimensionen des Strukturwandels in Detroit untersuchen und sich mit der Umnutzung industrieller Bauten für Kulturprojekte sowie deren Einfluss auf die mediale Darstellung der Region auseinandersetzen.

Der Austausch von Meagan Elliott und Julia Sattler ist Teil des Scholars in Residence Programms des Goethe-Instituts in Kooperation mit dem Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI).

Der Vortrag findet in englischer Sprache statt und ist öffentlich.