KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen
event
 
Montag, 14. November 20:00 Uhr
Gudrun Krämer, Stefan Weidner
Lesart Spezial: Der arabische Herbst. Islam und Demokratie
Ort: Café Central im Grillo-Theater, Theaterplatz 11, 45127 Essen
Veranstalter: Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

In Tunesien, Ägypten, Libyen und anderen arabischen Ländern kämpfen Bürger für die Demokratie – aber für welche? Steht am Ende eine „islamische Republik“ oder ein säkularer Staat nach westlichem Muster? Am Montag, den 14. November, spricht Gudrun Krämer in Lesart Spezial im Grillo-Theater über ihr Buch „Demokratie im Islam. Der Kampf für Toleranz und Freiheit in der arabischen WeltIslam und Demokratie“ (C.H.Beck, München 2011). Darin stellt sie die aktuellen Debatten in den arabischen Ländern zwischen reformistischen und islamistischen Ansätzen vor: über Demokratie, Toleranz, Menschenrechte und das Verhältnis von Religion, Recht und Staat. Der Islamwissenschaftler Stefan Weidner stellt Alaa al-Aswanis Essayband „Im Land Ägypten. Am Vorabend der Revolution“ (S. Fischer, Frankfurt am Main 2011) vor. Al-Aswani gibt darin mit seinen kritischen Zeitungskolumnen einen lebendigen Einblick in den Alltag der Ägypter während der brisanten Zeit vor dem Sturz des Regimes.

In der Reihe „Lesart Spezial“ präsentieren und diskutieren renommierte Autoren und Kritiker vor Publikum aktuelle Sachbuch-Neuerscheinungen. Dieses Mal sind herausragende Kenner der arabisch-islamischen Welt zu Gast. Die Veranstaltung findet im Schauspiel Essen statt und wird am Sonntag, 18. September 2011 von 12.30 Uhr bis 13.00 Uhr im Deutschlandradio Kultur ausgestrahlt. Medienpartner ist die Westdeutsche Allgemeine Zeitung.

Gäste :

Prof. Dr. Dr. h.c. Gudrun Krämer ist Professorin für Islamwissenschaft an der Freien Universität Berlin und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Nach dem Studium der Geschichte, Islam- und Politikwissenschaft sowie der Anglistik in Heidelberg, Bonn und Sussex (Großbritannien) und der Promotion und Habilitation in Hamburg, hatte sie Gastdozenturen in Bologna, Paris, Erfurt, Kairo, Jakarta und Beirut. 2010 wurde sie mit dem Gerda-Henkel-Preis ausgezeichnet.

Stefan Weidner studierte Islamwissenschaften, Germanistik und Philosophie in Göttingen, Damaskus, Berkeley und Bonn. Er arbeitet als Autor, Übersetzer, Literaturkritiker und seit 2001 als Chefredakteur der Zeitschrift „Fikrun wa Fann/Art & Thought“, die vom Goethe-Institut für den Dialog mit der islamischen Welt herausgegeben wird. Zuletzt veröffentlichte er „Aufbruch in die Vernunft. Islamdebatten und islamische Welt zwischen 9/11 und den arabischen Revolutionen“ (Bonn 2011).

Moderation :

Prof. Dr. Claus Leggewie (Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen)

Kartenvorverkauf (Eintritt 5 Euro):
Buchhandlung Proust, Am Handelshof 1, 45127 Essen, Tel. 0201/ 839 68 40, info@buchhandlung-proust.de (reservierte Karten bitte zwei Tage vor der Veranstaltung abholen) und
Ticket Center der Theater und Philharmonie Essen (II. Hagen 2, 45127 Essen)