KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen

Nils Spiekermann, B.A.

Studentische Hilfskraft im DFG-Forschungsprojekt „Kommunikation und Demenz“


Nils Spiekermann
© KWI, Foto: Kurbanov



Studierte im Bachelor Soziologie an der Universität Duisburg-Essen (UDE)

Studiert aktuell im Master Sozialwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum (RUB)





Demenz ist ein sehr komplexes Syndrom mit vielen unterschiedlichen Ausprägungen und Verläufen. Was aber sicher viele Menschen eint, die von Demenz betroffen sind, ist die Wirkung der Diagnose auf den Alltag.

Am Forschungsprojekt „Kommunikation und Demenz“ interessiert mich besonders, welche Strategien im Alltag entwickelt werden, um Kommunikation aufrechtzuerhalten oder wiederherzustellen und wie diese von den pflegenden Angehörigen und Menschen mit Demenz umgesetzt werden.

Als studentische Hilfskraft im Projekt möchte ich einen Beitrag zur Erforschung des Verhältnisses von Kommunikation und Demenz leisten. Dabei werden die Aufbereitung des Datenmaterials und die Unterstützung der Analysearbeit zu meinen Aufgaben gehören.
Helena Rose, 17. Dez 2018 14:48