KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen
30.10.2008 18:15

Podiumsdiskussion: „Von Jugendlichen interkulturelles Verstehen lernen?“

Teilnehmer: Irmgard Merkt (Dortmund), Frank-Olaf Radtke (Frankfurt/M.), Dolores Smith (Münster), Ronald Kurt (Essen). Moderation: Alfred Hirsch (Essen)

Kinder und Jugendliche kommunizieren oft problem- und konfliktlos miteinander über kulturelle Grenzen hinweg. Die Teilnehmer des Podiums werden der Frage nachgehen, ob das Leben in einer multikulturellen Gesellschaft von Jugendlichen so vorbildlich verstanden und praktiziert wird, dass Erwachsene von Ihnen lernen können. Können die zu Erziehenden die Erzieher der modernen multikulturellen Gesellschaft sein?

Die Podiumsdiskussion wird im Rahmen des am KWI durchgeführten DFG-Projekts "Interkulturelles Verstehen in Schulen des Ruhrgebiets" veranstaltet.

Ort: KWI Essen

Miriam Wienhold, 14. Nov 2017 15:01