KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen

Projektbereiche

Projekt Habilitationsprojekt: Dezentrale Energiewände. Sozio-kulturelle und erzählerische Perspektiven auf die Barrieren und Chancen neuer Energiespeichertechnologien

Die Habilitation wird an der Justus-Liebig-Universität Gießen durchgeführt.

Inhaltliche Betreuung: Jürg Luterbacher, JLU Gießen

Dem Autor der kumulativen Habilitation „Dezentrale Energiewände – Sozio-kulturelle Dimensionen neuer Energiespeichertechnologien“ ist durchaus bewusst, dass das Wort Energiewende mit fünf „e´s“ geschrieben wird. Es wird folglich nicht um verschiedenste Technologien energetischer Wandsysteme gehen. Diese Arbeit befasst sich hingegen mit den Blockaden und Hemmnissen die dem Durchbruch einer dezentralen Energiewende im Wege stehen. Innovative Energiespeicher, zur dezentralen Speicherung auf regionaler oder lokaler Ebene, stellen hingegen einen entscheidenden Faktor zum Gelingen der dezentralen Energiewende dar und werden als Fallbeispiel dienen.

Die Qualität und Innovationsfähigkeit einer neuen Technologie ist aber nur ein Faktor zur Durchsetzungsfähigkeit des Produkts. Von immer größerer Bedeutung sind sozio-kulturelle, partizipative und narrative Dimensionen, das heißt wie ist die Akzeptanzbereitschaft in der Bevölkerung, wie wird die Bevölkerung an Implementierungsprozessen beteiligt, welche Erzählungen, Bilder und Visionen werden mit einer neuen Technologie verbunden, etc.

Die Artikel der kumulativen Habilitation teilen sich in drei Schwerpunkte auf: (1) Herausforderungen und Rahmenbedingungen; (2) Innovative Energiespeicher – Gravity Power; (3) Energiespeicher-geographien.

Fragen:

  • Wie kann eine dezentrale Energiewende gelingen?
  • Welche sozio-kulturellen, partizipativen und erzählerischen Rahmenbedingungen „framen“ innovative Energiespeicher-technologien?
  • Welche Möglichkeiten bietet die Gravity Power Technologie?
  • Ist Gravity Power ein bedeutender Schritt zur dezentralen Energiewende? Geographische Perspektiven auf neue Energiespeichertechnologien


Artikel:

  • Energie, Klima und Hunger als globale Herausforderungen
  • Energiewende in Metaphern gedacht
  • Energiespeicher und Narrative
  • Herausforderungen und Chancen von Bürgerbeteiligung im Kontext von innovativen Energiespeichertechnologien
  • Sozio-kulturelle Dimensionen neuer Energiespeichertechnologien
  • Gravity Power und Energiegeographien
  • Gravity Power in Nordrhein-Westfalen – Zukunft der Energiespeicherung im Industrieland Nr. 1