Prof. Dr. Wilfried Loth - KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen
Bild vonProf. Dr. Wilfried Loth

Prof. Dr. Wilfried Loth


Kontakt

Universität Duisburg-Essen
Historisches Institut
45117 Essen
Tel: +49 201 183 3579
Fax: +49 201 183 2580

Biographie

Ehemaliger Direktor des KWI


ab 2013 Präsident des Deutsch-französischen Historikerkomitees

seit 2007 Mitglied des KWI-Vorstands

1993-1997 Präsident des Kulturwissenschaftlichen Instituts

seit 1986 Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Essen (seit 2003 Duisburg-Essen)

1985-1986 Professor für Politikwissenschaft an der Universität Münster

1984-1985 Professor für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin

Jahrgang 1948

Forschungsschwerpunkte

Geschichte und Politik der europäischen Integration

Publikationen

Die Sowjetunion und die deutsche Frage, Göttingen 2007

Entwürfe einer europäischen Verfassung. Eine historische Bilanz, Bonn 2002

Die Teilung der Welt. Geschichte des Kalten Krieges 1941-1955, München 1980, 10. Auflage 2002 (auch in englisch und rumänisch)

Helsinki, 1. August 1975. Entspannung und Abrüstung, München 1998 (auch in englisch und chinesisch)

Das Kaiserreich. Obrigkeitsstaat und politische Mobilisierung, München 1996, 2. Auflage 1997

Stalins ungeliebtes Kind. Warum Moskau die DDR nicht wollte, Berlin 1994, 2. Auflage 1996 (auch in englisch und italienisch)

Geschichte Frankreichs im 20. Jahrhundert, Stuttgart 1987, 3. Auflage 1995

Der Weg nach Europa. Geschichte der europäischen Integration 1939-1957, Göttingen 1990, 3. Auflage 1996

Ost-West-Konflikt und deutsche Frage. Historische Ortsbestimmungen, München 1989

Katholiken im Kaiserreich. Der politische Katholizismus in der Krise des wilhelminischen Deutschlands, Düsseldorf 1984

Sozialismus und Internationalismus. Die französischen Sozialisten und die Nachkriegsordnung Europas 1940-1950, Stuttgart 1977


www.eu-historians.eu