Patrick Linnebach - KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen
Bild von Patrick Linnebach

Patrick Linnebach


Kontakt

Kulturwissenschaftliches Institut
Goethestraße 31
45128 Essen
Tel: +49 (0)201 - 7204-216
Fax: +49 (0)201 - 7204-111

Biographie

Seit August 2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen

2006-2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Absatz und Marketing der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

2005-2006 Projektmanager bei Z_punkt The Foresight Company

2000-2005 Studium der Soziologie an der Universität Trier

Forschungsschwerpunkte

Soziologische Theorie und Methodologie

Wirtschafts- und Finanzsoziologie (Fokus: "Sharing" und "Crowdfunding")

Sociology & Economics

Publikationen

Rezension von Edward J. Lawler, Shane R. Thye & Jeongkoo Yoon (ed.), Order on the Edge of Chaos. Social Psychology and the Problem of Social Order, in: Soziologische Revue 40(3): 424-429.

Erneut, warum eigentlich nicht? Replik zum Vorschlag, das Modell der Frame-Selektion zu axiomatisieren, in: Zeitschrift für Soziologie 2016; 45(2): 122-135. (preprint)

The Challenge of Monomodality: Everyday Mobility in the City of Essen, KWI-Working Paper, Essen 2016.

"Ameisen und Klimaschutz. Überlegungen zum Akteursbegriff der sozialwissenschaftlichen Mobilitätsforschung", in: H.-J. Wagner / M. Verhoog (Hrsg.), Wettbewerb "Energieeffiziente Stadt", Band 6: Akteure und Netzwerke, Münster 2015, S. 13-22.

"Ist die Zukunft der Mobilität multimodaler und nachhaltiger? Eine Antwort am Mobilitätsverhalten junger Erwachsener" (gemeinsam mit Ute Jansen), in: M. K. Koch / R. McKenna (Hrsg.), Wettbewerb "Energieeffiziente Stadt", Band 3: Methoden und Modelle, Münster 2014, S. 93-102.

Potenziale für energieeffizientes Modernisieren in Essen. Ergebnisse einer Bevölkerungsumfrage (gemeinsam mit Janin Wachsmann und Friederike Behr), Essen 2014.

"Lost in Expectation? Sozialtheoretische Überlegungen zur Körperlichkeit sozialer Ordnung", in: F. Böhle / M. Weihrich (Hrsg.), Die Körperlichkeit sozialen Handelns. Soziale Ordnung jenseits von Normen und Institutionen, Bielefeld 2010, S. 103-127.

"Kulturen in Unternehmen und Regionen: Ein multidisziplinäres Forschungsprojekt" (gemeinsam mit Stefan Gärtner und Dieter Rehfeld), Forschung Aktuell 04/2010.

"Berstende Spiegel und lachende Dritte. Soziologische Überlegungen zur Praxis des Prosumierens", Arbeitspapier 2009.

"Unternehmensverantwortung aus kulturalistischer Sicht" (Hrsg. gemeinsam mit Thomas Beschorner, Reinhard Pfriem und Günter Ulrich), Marburg 2007.

"Innovation im Kontext: Ansätze zu einer offenen Innovationsstrategie“ (zusammen mit K. Burmeister und A. Neef), in: O. Drossou et al. (Hrsg.), Die wunderbare Wissensvermehrung. Wie Open Innovation unsere Welt revolutioniert. Hannover 2006, S. 24-33.

"Pfadwechsel. Potenziale zukunftsfähiger Unternehmensstrategien“ (zusammen mit K. Burmeister), in: M. Tomaschek (Hrsg.), Management & Spiritualität: Sinn und Werte in der globalen Wirtschaft. Bielefeld 2005, S. 234-255.