Martin David - KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen
Bild von Martin David

Martin David


Kontakt

Tel: +49 (0)201 - 7204-174
Fax: +49 (0)201 - 7204-111

Biographie

Alumni


  • 2015 (April) Wissenschaftlicher Mitarbeieter im Projekt GORmin - Governanceoptionen für die akzeptable Gewinnung wirtschaftsstrategischer Ressourcen aus primären und sekundären Lagerstätten in Deutschland, Helmholtz Zentrum für Umweltforschung UFZ
  • 2014 (Juli - Dezember) Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt InUK am Center for Environmetal Systems Research, Universität Kassel.
  • 2014 Scholar in Residence, Residenzprogramm des Goethe-Instituts und des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (Vancouver, Kanada).
  • 2014 - 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Transformationsstrategien und Models of Change für einen nachhaltigen gesellschaftlichen Wandel“ am Kulturwissenschaftlichen Institut
  • 2013 (Februar u. März) Visiting Researcher, International Institute for Peace Research (PRIME), Meiji Gakuin Universität Tokio, Stipendiat der Japan Society for the Promotion of Science.
  • 2012 (andauernd) Promotionskolleg zur Transformation, Norbert Elias Center (NEC) for Transformation Design & Research, Universität Flensburg (Arbeitstitel Dissertation: 'Energiewende in Deutschland: Wissen durch Handeln?)
  • 2011-2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „SPREAD. Scenarios of Perception and Reaction to Adaptation“ am Kulturwissenschaftlichen Institut
  • 2009-2011 Master 'Internationale Beziehungen und Entwicklungspolitik' an der Universität Duisburg Essen
  • 2004-2009 Bachelor 'European Studies' an der Technischen Universität Chemnitz


Forschungsschwerpunkte

Nachhaltigkeits-Innovationen (Entstehung und Etablierung)
Wissensmanagement (Communities, Organisationen)



Publikationen

Auswahl

  • David, Martin; Schönborn, Sophia (im Erscheinen): Bedingungen erfolgreicher sozio-technischer Wandlungen, Oekom.
  • Aijazi, Omer; David, Martin (im Erscheinen): Unlikely allies: understanding the opposition of first nation groups and environmental NGOs to the Enbridge Pipeline in Bristish Columbia, Canada. In: Leggewie, Claus; Meinert, Carmen (Hsg.): Climate and Culture, Brill.
  • Brohmann, Bettina; David, Martin (im Erscheinen) Tipping Point Konzeptionen im Kontext eines nachhaltigen gesellschaftlichen Wandels, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Umweltbundesamt.
  • Ernst, Andreas; Welzer, Harald; Briegel, Ramón; David, Martin; Gellrich, Angelika; Schönborn, Sophia; Kroh, Jens (2015): Scenarios of Perception of Reaction to Adaptation (Ergebnisbericht), CESR Workingpaper Nr. 8, Universität Kassel.
  • David, Martin (2014): Exnovation-Governance im Nachhaltigkeitskontext: Annäherung an eine Typologie. Workingpaper, Regierungsforschung.de.
  • David, Martin; Engler, Steven (2014): “It's the communication, stupid!”Or how interventionist approaches in adaptation to climate change fail and how they could work, in: Delgado Ramos, Gian Carlo; Mancheno,Tania; Rodríguez Lopez, Juan Miguel (Hsg.): Special Issue: New, Latin American Perspectives on Sustainableand Low Carbon Societies. KlimaCampus Hamburg, S. 63-76.
  • Schönborn, Sophia; Gellrich, Angelika; David, Martin (2014): Kirchengemeinden im Diffusionsprozesserneuerbarer Energien – Schlüssel zu neuen Milieus? in: GAIA 23(3) 236-242.
  • David, Martin (2014): Bedingungen nachhaltigen Handelns - Eine Fallstudie über die Implementierung eines landwirtschaftlichen Klimaanpassungsprogramms im bolivianischen Tiefland, in: Working Papers on Development and Global Governance, UAMR Graduate Centre for Development Studies.
  • David, Martin; Schönborn, Sophia (2014): Offenheit, Beteiligung und Kooperation: ‚Governance statt Konflikt‘ bei der Etablierung von Nachhaltigkeitsinnovationen. Workingpaper, in: Regierungsforschung.de, Politikmanagement & Politikberatung.
  • Ernst, Andreas; Welzer, Harald; Schönborn, Sophia; Gellrich, Angelika, Briegel, Ramón; David, Martin (2013): SPREAD – Scenarios of Perception and Reaction to Adaptation, Szenarien der Ausbreitung von veränderten Handlungs- und Einstellungsmustern, Diskussionspapier, Zentrale Projektergebnisse der BMBF-Fördermaßnahme, 09.-10. September 2013 in Leipzig, 92-106.
  • David, Martin; Lindner, Robert; Gemperle, Sergio (2013): The future of renewable energies in Japan after 3.11 – identifying types of energy-business actor’s perceptions, in: International Journal of Renewable Energy: (8)2, 1-13.
  • David, Martin; Engler, Steven (2012): Adaptation to climate change: from a boundary object to common knowledge? A Bolivian case study. Conferencepaper, 'Sustainability and Empowerment. Lateinamerikanische Perspektiven auf Post-Rio+20', 22.-25.11.2012, KlimaCampus, Universität Hamburg.
  • David, Martin; Nadler, Uwe (2012): Über die filmische Darstellung einer globalen Ungerechtigkeit, in: Sächsicher entwicklungspolitischer Rundbrief: 34(4), 32-33.
  • Kroh, Jens; Ernst, Andreas; Welzer, Harald; Briegel, Ramón; David, Martin; Kuhn, Silke; Martínez Piñánez, Aldo; Schönborn, Sophia; Gellrich, Angelika (2012): Überregionale Potentiale lokaler Innovationsimpulse zur Diffusion sozio-technischer Innovationen im Bereich Erneuerbare Energien, in: CESR-Paper Nr. 6, Unievrsität Kassel.
  • David, Martin; Huppertz, Alexander; Puskar, Alla, Schiewer, Jana; Starke, Daniel: Chinas Food Safety (2011): Gefahr durch Umweltbelastung, in: Löhr, Susanne; Trappel, René (Hg.): Nahrungsmittel in China - Food Security- und Food Safety- Problematik in China, in: Duisburger Arbeitspapiere Ostasienwissenschaften, Nr. 89, 19-28.
  • David, Martin (2008): Wiedergeburt der Gewalt als politisches Mittel in Bolivien, in: Bolivia SAGO: 155(4), 16-22.
  • David, Martin (2008): Autonomie: Stein des Anstoßes, in: Bolivia SAGO: 153(1), 12-17.
  • Behrens, Peter-Alberto; David, Martin (2008): Autonomien in Bolivien: Wohin geht die Reise? Politischer Kurzbericht, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., La Paz, Bolivien.
  • David, Martin (2007): Stärkung der unionsrechtlichen Position der deutschen Bundesländer durch den Verfassungsvertrag? Die regionale Ebene im Vertrag über eine Verfassung für Europa, in: Niedobitek, Matthias; Ruth, Simone, Die Neue Union, Beiträge zum Verfassungsvertrag, Chemnitzer Europastudien, Duncker und Humblot, 27-54.

Aktivitäten

Auswahl Vorträge

  • 01.05.2014, 'Dynamics of alternative energy consumption for solidarity with future generations: The German case after Chernobyl', Workshop of the Ecologies of Social Difference Social Justice Network, Institute for Resources, Environment and Sustainability (IRES) at the University of British Columbia (UBC).
  • 31.03.2014, 'Konzeptionelle Probleme bei der Verwendung des Tipping-Point-Begriffs in der sozialwissenschaftlichen Steuerungsdebatte', Impulsreferat, 7. Workshop Klimafolgenanpassung und gesellschaftliche Transformation, Dynamik-­Steuerung-­Teilhabe, Wuppertal Institut.
  • 26.03.2014 (mit Sophia Schönborn), 'Bedingungen erfolgreicher sozio-technischer Wandlungen', Abschlussworkshop des Projektes SPREAD, Stiftung Mercator, Berlin.
  • 16.01.2014, 'A short introduction to (qualitative) process tracing', Institut für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik der Ruhr-Universität Bochum.
  • 10.12.2013, 'Mitigating nuclear disasters in Germany: cultural trends after Chernobyl and Fukushima', Workshop at the Rachel Carson Center, Ludwig-Maximilians-Universität München.
  • 03.12.2013, 'Spatial dimensions of mitigation to nuclear disasters in Germany', Workshop 'The Post-Disaster Space: Recovery, Recuperation and Adaptation. Research Experiences from the Global North and South', Kulturwissenschaftliches Institut Essen.
  • 15.10.2013, 'Offenheit, Beteiligung und neue Kooperationen. Beispiele der Etablierung von Nachhaltigkeitsinnovationen.', Tagung 'Neue Governance-Formen für eine nachhaltige Gesellschaftstransformation', 14. und 15. Oktober im Zentrum für Technik und Gesellschaft (ZTG) der TU Berlin.
  • 27.07.2013, 'Die Funktion des ›Dagegen‹ beim ›Dafür‹ - Narrative der Wut', 10. Tagung der Nachwuchsgruppe Umweltsoziologie (NGU), Die ökologische Gesellschaft und ihre Feinde, 26. und 27. September 2013, Universität Flensburg.
  • 25.03.2013, 'Between 'knowing that' and 'knowing how' - Renewable energies after 311 in Japan', Konferenz 'Fading Memories of the Nuclear Disasters and Public Opinion’s Division', International Institute for Peace Research (PRIME), Meiji Gakuin Universität Tokio.
  • 14.03.2013, 'The diffusion of renewable energies – The Japanese case after 311', NRWinvest Japan K.K. Tokio.
  • 22.01.2013, 'Wissen und trotzdem nicht Handeln', Veranstaltungsreihe 'It’s getting hot in here! – Klimaskepsis auf dem Prüfstand', Umweltinitiative der Technischen Universität Dresden.
  • 23.11.2012. 'Adaptation to climate change: from a boundary object to common knowledge?' Konferenz 'Sustainability and Empowerment. Lateinamerikanische Perspektiven auf Post-Rio+20' (22.11.-25.11.2012), KlimaCampus, Universität Hamburg.
  • 26.10.2012 (mit Uwe Nadler), 'Reality or non Reality - a little bit of both', Umundu-Nachhaltigkeitsfestival Dresden.
  • 30.09.2010, 'Hacia un marco de vulnerabilidad', Fundación Amigos de la Naturaleza, Santa Cruz de la Sierra, Bolivien.


Film

Kurzdokumentation 'Realitäten - von jeder ein bisschen'
19.04.2013 und 24.04.2013, 25. Internationales Filmfest Dresden