Dr. Lea Schmitt - KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen
Bild vonDr. Lea Schmitt

Dr. Lea Schmitt


Kontakt

Kulturwissenschaftliches Institut (KWI)
Goethestraße 31
45128 Essen
Tel: +49 (0)201 - 7204-204
Fax: +49 (0)201 - 7204-111

Biographie

Alumni



Aktuell Referentin für Kommunikation, Strategie und Teilhabe bei der Projektentwicklungsgesellschaft MWSP (Mannheim), die sich um die zivile Nachnutzung der ehemaligen Militärflächen in Mannheim kümmert.

Von August 2013 bis September 2016 Koordinatorin und wissenschaftliche Mitarbeiterin des Projekts „Rahmenprogramm zur Umsetzung der Energiewende in den Kommunen des Ruhrgebiets“ am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI)

November 2014 Disputation der Dissertationsschrift "Klimawandel, Raumwandel, Zeitwandel: Adaptationen und Konflikte auf der westfriesischen Insel Ameland.“ an der Universität Duisburg-Essen

In 2011 Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)

2010-2014 assoziiertes Mitglied des Böckler-Graduiertenkollegs „Herausforderungen der Demokratie durch Klimawandel“ am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI)

2010 – 2011 Feldforschung auf der westfriesischen Insel Ameland, Niederlande

Seit 2009 Mitglied der NachwuchsforscherInnengruppe „KlimaWelten – eine globale Medienethnographie“, Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS) und Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI)

2003 – 2009 Magisterstudium der Kulturwissenschaften, Journalistik und Frankreichstudien an der Universität Leipzig; Auslandsstudium an der École Normale Supérieure, Paris und Université de Paris Sorbonne IV



Forschungsschwerpunkte

Bürgerbeteiligung an der Energiewende; Bürgerschaftliches Engagement im Bereich Energiewende; Kulturelle Dimensionen des Klimawandels; Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung; Kultur-, Raum- und Wissenssoziologie


Publikationen

Schmitt, Lea; Acksel, Britta; Schweiger, Stefan; Kappmeier-Klenk, Jennifer: Der Zukunftsrat. Ein Kooperationsinstrument zwischen Verwaltung, Politik und zivilgesellschaftlichen AgentInnen des Wandels im Bereich Energiewende & Nachhaltigkeit. KWI, Essen, 2016.

Building Europe‘s (Energy) Future. A Manifesto For an European Community for Energy Transition., (mit Frederic Hanusch, Maximilian Müngersdorff, Miriam Schad, Lea Schmitt, Marcel Siepmann, Edgar Voss) KWI, Essen, 2015.

Schmitt, Lea (2015): Klima, Raum und Zeit im Wandel. Eine ethnographische Untersuchung von Adaptationen und Konflikten auf der westfriesischen Insel Ameland, München: Oekom.

Aktivitäten

Werkstatt Zukunftsrat, 13. November 2015, Herten.

Zukunftsrat, 4.-5. September 2015, Lünen.

"Renewable Energies in Europe and Beyond – Effective, Democratic and Fair?" Internationaler ExpertInnenworkshop zum Abschluss des Graduiertenkollegs "Herausforderungen der Demokratie durch Klimawandel" der Hans Böckler Stiftung, Essen, Sep. 15th 2014, KWI.

Februar 2015 Vortrag "Bauen mit der Natur oder verbaut werden durch die Natur? Adaptationen und Konflikte auf der westfriesischen Insel Ameland." Interdisziplinäres Kolloquium zum Thema "Nachhaltigkeit und Gesellschaft" der Europa-Universität Flensburg, organisiert durch das Norbert Elias Center for Transformation Design and Research.

2011 Vorbereitung und Moderation der Veranstaltung „Author meets his critics“: Vorstellung des Buches „Die Ära der Ökologie“ von Joachim Radkau im Rahmen der Konferenz „Climate Change: Global Scenarios and Local Experiences“, Bielefeld

2009 – 2010 Stipendiatin des Methodenworkshops „KlimaWelten – eine globale Medienethnographie“ der Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS)