Dr. Jan-Hendrik Kamlage - KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen
Bild vonDr. Jan-Hendrik Kamlage

Dr. Jan-Hendrik Kamlage


Kontakt

Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI)
Goethestraße 31
45128 Essen
Tel: +49 (0)201 - 7204-158

Biographie

Beruflicher Werdegang
Seit 04/2016
Koordinator des Forschungsbereiches PartizipationsKultur am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI)

Seit 06/2013
Postdoc im Projekt „DEMOENERGIE – Die Transformation des Energiesystems als Treiber demokratischer Innovationen“ am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI)

10/2012 - 05/2013
Referent von Prof. Claus Leggewie im Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen(WBGU)

3/2012 - 10/2012
Projektleiter Forschungsprojekt "Anwendung von Methoden und Prozessen zur partizipativen Bürgerbeteiligung bei ökologisch relevanten Investitionsentscheidungen – Fallbeispiel: Straßentunnelfilter"

09/2009 - 06/2011
Mitarbeiter der Grünen Fraktionsmitglieder Dr. Matthias Güldner, Björn Fecker, Dr. Zahra Mohammadzadeh in der Bremischen Bürgerschaft

Ausbildung
10/2005 - 09/2011
Promotionsstudium an der Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS)

10/2005 - 10/2008
Mitglied des Promotionskollegs: Risks of Social Exclusion and Strategies of Inclusion in an enlarged Europe der Heinrich Böll Stiftung und der BIGSSS

10/1997 - 02/2005
Studium der Politikwissenschaften an der Universität Bremen

Forschungsschwerpunkte

Demokratietheorie
Evaluation dialogorientierter Beteiligungsverfahren
Demokratische Innovationen
Bürgerbeteiligung und freiwilliges Engagement
Nachhaltigkeit
Europäische Regionalpolitik
Transformationsforschung
Staatlichkeit und Grenzen
Corporate Social Responsibility
Corporate Volunterring

Publikationen

Kamlage, Jan-Hendrik, Patrizia Nanz (2018): Public Participation and Democratic Innovations: Assessing Democratic Institutions and Processes for Deepening and Increased Public Participation in Political Decision-Making, World Forum for Democracy 2017, Strasbourg.

Kamlage, Jan-Hendrik, Jan Warode, Niels Winkler (2018): Corporate Volunteering als Beitrag zur Entwicklung einer Engagementkultur in deutschen Unternehmen? Analyse freiwilliger Tageseinsätze aus Sicht der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Beispiel des Bremer Day of Caring.

Schweiger, Stefan, Jan-Hendrik Kamlage, Steven Engler (2018): Ästhetik und Akzeptanz, in: Kühne, Olaf, Florian Weber (Hrsg.): Bausteine der Energiewende, Wiesbaden.

Kamlage, Jan-Hendrik, Patrizia Nanz (2017): An den Grenzen der Bürgerbeteiligung: Informelle dialogorientierte Bürgerbeteiligung im Netzausbau der Energiewende, in: Holstenkamp, Lars, Jörg Radtke (Hrsg.): Handbuch Energiewende und Partizipation, Wiesbaden.

Kamlage, Jan-Hendrik, Jan Warode, Stefan Schweiger, Friederike Behr, Björn Ahaus (2017): Analyse komplexer Beteiligungs- und Entscheidungssysteme: Die Suche nach einem Endlagerstandort in Deutschland, in: pnd-online 2017.1.

Kamlage, Jan-Hendrik, Patrizia Nanz (2017): Crisis and Participation in the European Union: Energy Policy as a Test Bed for a New Politics of Citizen Participation, in: Global Society 31.

Kamlage, Jan-Hendrik, Jan Warode, Stefan Schweiger (2017): Zwischen informativem Sammelband und fehlender politischer Botschaft: Der Zweite Engangementbericht der Bundesregierung.

Kamlage, Jan-Hendrik, Henrike Knappe, Jan Warode (2017): Eine Frage der Beteiligung? Die schwierige Suche nach einem Endlager.

Kamlage, Jan-Hendrik, Jan Warode (2016): Kurzexpertise für die Endlagerkommission des Deutschen Bundestages. Zur Rolle von Laienbürgern in komplexen, dialogorientierten Beteiligungsprozessen, Essen.

Kamlage, Jan-Hendrik (2016): Kommunaler Klimaschutz - Handlungsmöglichkeiten und Rahmenbedingungen in deutschen Städten und Gemeinden (KWI Working Paper), Essen.

Kamlage, Jan-Hendrik, Patrizia Nanz (2015): Krise und Partizipation in der Europäischen Union. Für eine neue Politik der Bürgerbeteiligung am Beispiel der Energiepolitik, in: Brömmel, Winfried, Helmut König, Manfred Sicking (Hrsg.): Europa, wie weiter? Perspektiven eines Projekts in der Krise, Wiesbaden.

Kamlage, Jan-Hendrik (2014): Moderne Kampagnen - Wie beteiligen wir Bürgerinnen und Bürger sinnvoll am Europäischen Jahr der Entwicklung?, Essen.

Kamlage, Jan-Hendrik (2014): Bürgern eine Stimme geben: Bürgerbeteiligung und Gesellschaftswandel in Europa, in: Hartwig, Jürgen, Dirk W. Kroneberg (Hrsg.): Moderne Formen der Bürgerbeteiligung in Kommunen. Konzepte und Praxis, Münster.

Nanz, Patrizia, Jan-Hendrik Kamlage (2014): Entwicklungen der partizipativen Demokratie in Europa.

Kamlage, Jan-Hendrik, Björn Fleischer (2014): Kommunen und ihre Bürger als Träger der Energiewende. Nutzung erneuerbarer Energien als föderales Gemeinschaftswerk, in: Innovative Verwaltung 2014.1-2.

Kamlage, Jan-Hendrik, Patrizia Nanz, Björn Fleischer (2014): Bürgerbeteiligung und Energiewende: Dialogorientierte Bürgerbeteiligung im Netzausbau, in: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (Hrsg.): 4. Jahrbuch Nachhaltige Ökonomie. Im Brennpunkt: Die Energiewende als gesellschaftlicher Transformationsprozess, Marburg.

Kamlage, Jan-Hendrik (2013): Dialogorientierte Verfahren der Bürgerbeteiligung in lokalen Konliktfällen. Wirkungen des Tunneldialogs in Schwäbisch Gmünd, in: pnd-online 2013.2-3.

Kamlage, Jan-Hendrik (2013): Der Dialog mit den Bürgern erhöht die politische Handlungsfähigkeit. Auf Dialog ausgerichtete Verfahren sorgen für mehr Legitimität und Akzeptanz, in: Innovative Verwaltung 2013.10.

Kamlage, Jan-Hendrik, Niels Winkler, Jan Mewes, Ivo Gruner (2013): Corporate Volunteering: Engagement in Bremer Unternehmen Analyse freiwilliger Tageseinsätze aus Sicht der MitarbeiterInnen am Beispiel des Bremer Day of Caring 2009, Bremen.

Nanz, Patrizia, Jan-Hendrik Kamlage (2013): Entwicklungen der partizipativen Demokratie in Europa, in: Bürgerbeteiligung in Deutschland und Europa. Deutschland & Europa. Zeitschrift der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg 2013.1.

Kamlage, Jan-Hendrik (2012): Bürgerschaftskandidatur zwischen persönlichem Einsatz und Parteienwahlkampf, Bremen.

Kamlage, Jan-Hendrik, (2008): The Awaking Gigant: The Development of Civil Society Infrastructure in Germany (Paper prepared for the „Volunteering Infrastructure & Civil Society‟ Conference, 24/25 April 2008, The Netherlands), Brüssel.

Kamlage, Jan-Hendrik, Till Kathmann, Sonja Wrobel (2008): Transformationen europäischer Grenzen, in: Arndt, Friedrich, Carmen Dege, Christian Ellermann, Maximilian Mayer, David Teller, Lisbeth Zimmermann (Hrsg.): Ordnung im Wandel. Globale und lokale Wirklichkeiten im Spiegel transdisziplinärer Analysen, Bielefeld.

Mau, Steffen, Jan-Hendrik Kamlage, Till Kathmann, Sonja Wrobel (2007): Staatlichkeit, Territorialgrenzen und Personenmobilität (TranState Working Paper 51), Bremen.

Mau, Steffen, Sonja Wrobel, Jan-Hendrik Kamlage, Till Kathmann (2007): Territoriality, Border Controls and the Mobility of Persons in a Globalised World, in: Comparativ - Zeitschrift für Globalgeschichte und vergleichende Gesellschaftsforschung 17.4.

Kamlage, Jan-Hendrik (2007): Assessing the Legitimacy of European Regional Policy: The Interplay of Civil Society and State Actors in Sweden and Germany, in: Steffek, Jens, Claudia Kissling, Patrizia Nanz (Hrsg.): Civil Society Participation in European and Global Governance: A Cure for Its Democratic Deficit?, Basingstoke, UK.

Probst, Lothar, Jan-Hendrik Kamlage, Niels Winkler (2005): Die Wahlrechtsreform im Urteil von Bremer Bürgerinnen und Bürger, Ergebnisse einer Umfrage zur geplanten Wahlrechtsreform im Land Bremen, Bremen.

Aktivitäten

Beteiligungen
Diskussionsteilnehmer des Panels: Einflussnehmen aber wie? Politische Partizipation heute, Bayerische Staatskanzelei, 22. Juli 2013.

Vortragender: Bürgern eine Stimme geben 18. Europäischer Verwaltungskongress: Verwaltung zwischen Prozessoptimierung und Bürgerorientierung, Hochschule Bremen, Senatorin für Finanzen, Bremen, 28. Februar 2013.

Diskussionsteilnehmer des Panels: 10. Alumni-Salon Zukunft der Demokratie, Heinrich Böll Stiftung, Berlin, 10. November 2012.

Vortragender: Ergebnisse der Begleitforschung zum Tunneldialogverfahren in Schwäbisch Gmünd, 36th Congress of the German Society for Sociology: Diversity and Cohesion, Bochum und Dortmund, 5. Oktober 2012.

Moderator des Panels: Wie politische Teilhaben gelingen kann, Heinrich Böll Stiftung, Berlin, 11. September 2012.

Vortragender: Deepening Democracy: Transformations of contemporary Democracy, International Practitioners Network Conference "Surfing Democracy", Batchuns/ Austria 23-25. Februar 2012.

Vortragender: Das Partnerschaftsmodell in der Europäischen Regionalpolitik: Frustration oder Bereicherung?, Jahrestagung der DeGEval " Partizipation - dabei sein ist alles?", Linz, 14-16. September 2011.

Zugehörigkeiten
Aufsichtsratsvorsitzender des Sozialen Friedensdienst Bremen

Experte für Allianz Vielfältige Demokratie / Bertelsmann Stiftung (1/2016 - 1/2018)

Reviewer für NORFACE and Belmont Forum research programme on Transformations to Sustainability (T2S)

Freier Mitarbeiter für European Institute for Public Participation (EIPP)

Praxispartner der internationalen Partizipationsplattform Participedia

Mitglied des Beirates RIN Stoffströme

Akademische Soziale Netzwerke
Google Scholar

Researchgate