Britta Acksel - KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen
Bild von Britta Acksel

Britta Acksel


Kontakt

Kulturwissenschaftliches Institut
Goethestraße 31
45128 Essen
Tel: +49 (0)201 - 7204-210

Biographie

Seit August 2016 Stipendiatin des Studienförderwerks Klaus Murmann und Mitglied des Virtuellen Instituts Transformations Energiewende NRW

Seit Februar 2016 Promotionsstudentin am Institut für Kulturanthropologie, europäische Ethnologie der Goethe-Universität Frankfurt, Betreuerin Prof. Gisela Welz, Zweitbetreuer Prof. Jörg Niewöhner (HU Berlin) Arbeitstitel: "Wie wandeln? Kulturanthropologische Einblicke in den Werkzeugkasten gegenwärtiger
Nachhaltigkeitsbemühungen"

10.2013 - 09.2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Rahmenprogramm zur Umsetzung der Energiewende in den Kommunen des Ruhrgebiets“ am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI)

Sommersemester 2015 und 2016 Lehrauftrag im BA-Modul: "Ökonomie, Technologien, Kulturen" am Institut für Kulturanthropologie, europäische Ethnologie der Goethe-
Universität Frankfurt

11.2014 - 04.2015 Research Assistant, Projekt: Climate Policy and Political Parties, Keele University
(UK), Leitung: Prof. Robert Ladrech.

2010 – 2013 Masterstudium Kulturanthropologie, europäische Ethnologie an der Goethe-Universität Frankfurt; Erasmussemester an der Kadir Has Universität Istanbul

2011-2013 Stipendiatin des Deutschland Stipendiums der Goethe-Universität Frankfurt

2011-2013 Studentische Hilfskraft im Gleichstellungsbüro der Goethe-Universität Frankfurt

2012-2013 Studentische Hilfskraft im International Office der Goethe-Universität Frankfurt

2011-2012 Vorstandsmitglied der Gesellschaft zur Förderung der Kulturanthropologie e.V. , aktive Mitarbeit in den Bereichen Radio, Ausstellung und Anthropolitan Redaktion

2007-2010 Bachelorstudium Politikwissenschaft und Kultur- und Sozialanthropologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; Auslandssemester am Hastings College, NE (USA) gefördert durch ein Stipendium des DAAD


Forschungsschwerpunkte

Energiewende, Anthropology of Policy, Städte als Orte ökologischer Transformationen, zivil-gesellschaftliches Engagement, ethnographische Methoden


Publikationen

"Çevreci, das heißt Umweltschützer auf Türkisch": mehr als Bloggen für die Umwelt. In: Leggewie, Claus; Reicher, Christa; Schmitt, Lea Kristin (Hrsg.) (2016): Geschichten einer Region: AgentInnen des Wandels für ein nachhaltiges Ruhrgebiet. Dortmund: Kettler S. 302 – 311.

"Ich bin Künstler, ich darf das": Färbergarten als soziale Struktur. In: Geschichten einer Region: AgentInnen des Wandels für ein nIn: Leggewie, Claus; Reicher, Christa; Schmitt, Lea Kristin (Hrsg.) (2016): Geschichten einer Region: AgentInnen des Wandels für ein nachhaltiges Ruhrgebiet. Dortmund: Kettler S. 220 – 237.

"Jetzt machen wir 'ne Energiewende": Hagen Energieautark 2022. In: Leggewie, Claus; Reicher, Christa; Schmitt, Lea Kristin (Hrsg.) (2016): Geschichten einer Region: AgentInnen des Wandels für ein nachhaltiges Ruhrgebiet. Dortmund: Kettler, 2016, S. 94 – 103.

Der Zukunftsrat: ein Kooperationsinstrument zwischen Verwaltung, Politik und zivilgesellschaftlichen AgentInnen des Wandels im Bereich Energiewende & Nachhaltigkeit / Policy Paper. Lea Schmitt, Britta Acksel, Stefan Schweiger u. Jennifer Kappmeier-Klenk.
Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI) (Hrsg.) (2016) Essen.
URL: http://www.kwi-nrw.de/images/text_material-3332.img

Future Councils as Collaborative Governance Instruments. In: INTRASFORMAZIONE: RIVISTA DI STORIA DELLE IDEE (2016) Vol 5, No 3.

Commoning: Zur Kon-struktion einer konvivialen Gesellschaft. Britta Acksel, Johannes Euler, u.a. In: Adloff, Frank; Heins, Volker (Hg.) (2015): Konvivialismus: eine Debatte. transcript, S. 133 - 145.

Gemeinsam wandeln: Überlegungen zu Commons, Commoning und Transformationsinstrumenten. Britta Acksel u. Johannes Euler. In: Kuckuck: Notizen zur Alltagskultur, Jg. 30 (2015); Nr. 1, S. 12 - 16.

Identität durch Sozialisation - Das Militär in der Türkei In: Robert, Rüdiger; Schlicht, Daniela; Saleem, Shazia (Hg) (2010): Kollektive Identitäten im Nahen und Mittleren Osten. Studien zum Verhältnis von Staat und Religion. Waxmann, S. 213 - 232


Aktivitäten

Teilnahme am Pioneers into Practice Program des European Institute of Innovation and Technology

Mitglied der Gesellschaft zur Förderung der Kulturanthropologie e.V. - GeFKA

Mitglied des Commons-Instituts e.V.

Mitglied der Inititative für Nachhaltigkeit e.V. der Universität Duisburg Essen aktiv im Projekt WissenSchaffenWandeln