Nina Müller - KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen

Nina Müller


Kontakt

SFB 536 „Reflexive Modernisierung“
Teilprojekt C7 „Europäisierung nationaler Erinnerungsräume“
Theresienstr. 37-39
80333 München
Tel: 0049 (0)89 2180 4014

Biographie

Ende 2006 - Abschluss des Diplom-Studiengangs Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Seit Mai 2007 – Wissenschaftliche Mitarbeiterin im SFB 536 „Reflexive Modernisierung, Teilprojekt C 7 „Europäisierung nationaler Erinnerungsräume“ (Projektleitung: Prof. Dr. Ulrich Beck, Prof. Daniel Levy)

Forschungsschwerpunkte

Soziologie der Erinnerung und des Gedächtnisses, Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung, Mediensoziologie (Schwerpunkt Internet, Neue Medien)

Publikationen

Assistenten, Puppenspieler und fiktive Personen. Teilnehmer und Formen der Kooperation in Online-Rollenspielen. In: Christian Stegbauer und Michael Jäckel (Hg.): Social Software. Formen der Kooperation in computerbasierten Netzwerken. Wiesbaden: VS Verlag, S. 195-216, 2008

Zur Bedeutung von Subkulturen für die Entwicklung von Jugendlichen am Beispiel der Technoszene. Hausarbeit. Norderstedt: GRIN Verlag 2002.