KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen

Ethnizität – Migration – Wissen: Wissenssoziologische Perspektiven auf ethnische Differenzierung und Migration

Tagung des KWI und der DGS-Sektion Wissenssoziologie
15./16. Mai 2008

Kulturwissenschaftliches Institut NRW | Goethestraße 31 | D-45128 Essen

pdf iconProgrammflyer

pdf iconTagungsbericht

Programm

Do, 15. Mai 2008


12:00 – 13:00 Uhr Anreise

13:00 – 13:15 Uhr Begrüßung durch Claus Leggewie (Direktor des KWI Essen) und Hans-Georg Soeffner (Vorsitzender der DGS)

13:15 – 13:30 Uhr Einführung durch Marion Müller (Universität Bielefeld) und Dariuš Zifonun (KWI Essen)

13:30 – 14:30 Uhr keynote speech I: Mathias Bös (Universität Marburg) Rasse und Ethnizität: Zur wissenschaftlichen Konstruktion sozialer Großgruppen am Beispiel von W.E.B. Du Bois und der Geschichte der amerikanischen Soziologie

I. Theorien und Konzepte


14:30 – 15:15 Uhr Wolfgang Gabbert (Universität Hannover)
Ethnizität - Teil der Identität oder Instrument sozialen Handelns

15:15 – 15:45 Uhr Pause

15:45 – 16:30 Uhr Pia Eberhardt/Helen Schwenken (Universität Kassel) Auf welchem Geschlechterwissen beruhen Migrationstheorien?

16:30 – 17:15 Uhr Benedikt Köhler (Universität der Bundeswehr München) Die statistische Konstruktion des „Migrationshintergrundes“: Aufweichung des starren Konzepts „Ausländer“ oder verborgene Rückkehr des Rassenbegriffs?

17:15 – 17:30 Uhr Pause

17:30 – 18:15 Uhr Tino Plümecke (TU Berlin) Renaissance von „Rasse“-Konzepten in den neuen Lebenswissenschaften

18:15 – 19:00 Uhr Jörg Bergmann (Universität Bielefeld) Kategorisierungsverfahren, deskriptive Praktiken und ethnische Differenzierung - Eine konversationsanalytische Perspektive


Fr, 16. Mai 2008


09:30 – 10:30 Uhr keynote speech II: Sighard Neckel (Universität Wien) Negative Klassifikationen. Zur symbolischen Ordnung sozialer Ungleichheit

II. Migrantische Sonderwissensbestände


10:30 – 11:15 Uhr Elisabeth Schilling (Universität Düsseldorf) Transnationale soziale Zeit? Veränderung impliziter Zeitvorstellungen bei Migranten

11:15 – 12:00 Uhr Norbert Schröer (Universität Duisburg-Essen) Der ausgrenzende Vernehmer: ein Sonderwissensbestand türkischer Migranten

12:00 – 12:45 Uhr Kathrin Kissau (Universität Münster) Ethnische Sphären im Internet

12:45 – 14:00 Uhr Mittagessen

III. Klassifikation und Konflikt


14:00 – 14:45 Uhr Karin Scherschel (Universität Jena) Abwertungen ethnisch Anderer im national strukturierten und ethnisch klassifizierten sozialen Raum

14:45 – 15:30 Uhr Almut Zwengel (Hochschule Fulda) Von kulturellen Differenzen zur Kultur der Differenz. Überlegungen zu einem Paradigmenwechsel

15:30 – 16:00 Uhr Pause

16:00 – 16:45 Uhr Ulrich Reitemeier (IdS Mannheim) Fremdverstehen im Integrationskonflikt

16:45 – 17:30 Uhr Antonia Langhof (Universität Bielefeld) „Begriffe ohne Anschauung sind leer, Anschauungen ohne Begriffe sind blind.“ – Ethnische Differenzierung als kontingentes Schema zur Beobachtung von Gesellschaft

17:30 – 17:45 Uhr Abschlussdiskussion


Anfahrt:


www.kulturwissenschaften.de/home/service.html

Um Anmeldung wird gebeten:


marion.mueller@uni-bielefeld.de
darius.zifonun@kwi-nrw.de


Miriam Wienhold, 14. Nov 2017 15:01