KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen

Termine 2011


Gäste: Giovanna d’Amico
Moderation: Benno Nietzel

Gäste: Kosal Path
Moderation: Christian Gudehus

Gäste: Carolina Castro Osorio, Imke Schmidt und Ryoko Yamamoto
Moderation: Christof Mauch

Gäste: Carolina Castro Osorio, Björn Ahaus
Moderation: Imke Schmidt

Gäste: Ryoko Yamamoto, Ulrike Eberle
Moderation: Imke Schmidt

Gäste : Purba Banerjee und Ronald Kurt
Moderation: Frank Heidemann

Gäste : Susanne Beer, Giovanna D‘Amico und Kosal Path
Moderation: Andreas Ströhl und Andreas Wirsching

Teilnehmer 2011/2012


Im Oktober 2011 waren zunächst die ausländischen Wissenschaftler/innen in Essen, im Anschluss folgte die Rückbegegnung im Ausland.

Kultur und Konflikt / Erinnerungskultur

Susanne Beer
© privat
Susanne Beer ist Junior Fellow am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen im Forschungsprojekt „Referenzrahmen des Helfens“. Ihre Forschungsschwerpunkte sind u.a. Politische Philosophie der Moderne, Nationalismus, Holocaustforschung, Methoden der empirischen Sozialforschung, Kultursoziologie und Geschlechtersoziologie.





Kosal Path
© privat
Kosal Path ist Lehrbeauftragter an der School of International Relations an der Universität von Südkalifornien in Los Angeles. Sein Forschungsschwerpunkt ist der Widerstand gegen den Genozid mit den Schwerpunkten Menschliche Sicherheit, Genozid in Kambodscha, kambodschanische Gesellschaft nach dem Genozid.





Giovanna D’Amico
© privat
Giovanna D’Amico ist Postdocstipendiatin der Universität Turin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die faschistischen Staaten, politische Verfolgung, post-faschistische Staaten und die Reintegration der Juden.








Kultur und Konflikt

Prof. Dr. Ronald Kurt
© privat
Prof. Dr. Ronald Kurt ist Professor für Soziologie an der Evangelischen Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum. Er ist zudem Senior Fellow am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen. Seine Forschungsschwerpunkte sind Interkultur, Indien und kulturelle Beziehungen.






Purba Banerjee
© privat
Purba Banerjee lehrt an der Visva-Bharati University in Shantiniketan in Indien mit den Forschungsschwerpunkten Kulturelle Konflikte, modernes Indien, sozialreligiöse Politik.








Klima

Imke Schmidt
© privat
Imke Schmidt ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Kulturwissenschaftlichen Institut, Center for Responsibility Research. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Unternehmensverantwortung, Konsumentenverantwortung, Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz sowie Nachhaltige Lebenszyklen.




Ryoko Yamamoto
© privat
Ryoko Yamamoto lehrt an der Kogakuin Universität in Tokio mit den Forschungssschwerpunkten Umweltbedingte Ingenieurwissenschaften und Treibhauseffekt.








Carolina Castro Osorio
© privat
Carolina Castro Osorio arbeitet an der Nationalen Universität von Kolumbien. Ihr Forschungsgebiet ist Umweltgeschichte und ihre Forschungsschwerpunkte sind die Kultur der Staatsbürgerschaft, kultureller Wandel und Umwelt sowie urbane Kultur.

Miriam Wienhold, 14. Nov 2017 15:01